Anpassung "3" des Schutzkonzeptes vom 6.5.2020

Diese Ergänzung ist ein weiterer integrierender Bestandteil des Schutzkonzeptes der SFKV vom 6.5.2020, sowie der 1. Ergänzung vom 3. Juli 2020. Punkt 1 der Ergänzung 2 vom 20. Oktober ist hiermit hinfällig und wird wie folgt ersetzt.

Aufgrund der neuen Anordnungen des Bundesrats vom 28. Oktober 2020 gelten für den Schweizerischen Freien Kegler Verband (SFKV) bezüglich Wettkämpfe folgende Vorgaben

  1. Generell gelten die neuen schweizweiten Verordnungen vom 28. Oktober 2020, des Bundesrates - Tabelle Übersicht nationale Vorgaben für organisierte Sportaktivitäten.
  2. Spezifisch müssen die kantonalen Vorgaben eingehalten werden, da die Kantone eigenständig strengere Massnahmen treffen können! 
  3. Die Maskentragpflicht gemäss den nationalen und kantonalen Vorgaben ist strikte einzuhalten. 
  4. Die Zulassung zu Sportveranstaltungen und Wettkämpfe werden durch die einzelnen Kantone geregelt, diese sind von den Organisatoren zwingend einzuhalten

Die Maskentragpflicht gilt, gemäss Verordnung des BAG,

  • beim Betreten, stehen, sich bewegen und Verlassen der Kegelbahn
  • beim Absolvieren des Wettkampf-Programmes / Training
  • generell: wenn der Sicherheitsabstand von 1,5m nicht gewährleistet ist

Die Ausübung des Kegelsports ohne Maske ist gestattet sofern...

  • Dem Kegler gem. Zusatz 1 der Übersicht der nationalen Vorgaben für organisierte Sportaktivitäten, eine Fläche von 15m2 zur ausschliesslichen Nutzung und Kapazitätsbeschränkung gewährleistet sind 

Als allgemeine Faustregel bei uns Kegler/innen führe ich folgende Beispiele an - sofern die 15m2 Fläche dem Kegler zur ausschliesslichen Nutzung zur Verfügung steht, und entsprechend regelmässig gelüftet wird

  • Auf Einzelanlagen empfehlen wir dass der/die Kegler/in sich alleine in der Kegelbahn aufhält und den Sport ausübt. Die/der anwesende Schreiber/in muss Schutzmaske tragen. Die Keglerkollegen und Kolleginnen sollen im Restaurant auf ihren Einsatz warten.
  • In Mehrfachanlagen kann ohne Maske gekegelt werden sofern die 15m2 eingehalten werden können. Die Keglerkollegen und Kolleginnen können am Tisch sitzen, müssen aber eine Maske tragen gem. Auskunft von SwissOlympic.

Auf der beiliegenden Seite die genauen Vorgaben -> Kegeln ist Breitensport.


Seid einsichtig, vorsichtig und haltet euch an die Regeln, und bleibt gesund!

Luzern, 29.11.2020

im Namen der SFKV
Jaime Iglesias, Zentralsportleiter


Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.
Abstand und Masken sind die beste Medizin um gegen das Virus anzukämpfen.

pdf201022_Rahmenvorgaben_für_den_Sport.pdf531.07 KB

pdfNachtrag_zu_Schutzkonzept_NOV.pdf194.18 KB

pdfUebersicht_nationale_Vorgaben_fuer_organisierte_Sportaktivitaeten_03.11.2020.pdf43.90 KB


 

Anpassung des Schutzkonzeptes vom 20.10.2020

Anpassung "2" des Schutzkonzeptes vom 6.5.2020
Vorgaben des Bundes ab 19.10.20

Diese Ergänzung ist ein weiterer integrierender Bestandteil des Schutzkonzeptes der SFKV vom 6.5.2020, sowie der 1. Ergänzung vom 3. Juli 2020.

Die neuen Ankündigungen des Bundes tangieren unseren Sport wie folgt:

1. Tragen von Masken in öffentlich zugänglichen Räumen.
Es gilt neue eine Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. Das heisst für uns, dass wir, wenn wir die Kegelbahn betreten und uns in der Kegelbahn bewegen, grundsätzlich eine Maske tragen müssen. Dies gilt auch für Toilettengänge oder wenn wir kurz an die frische Luft gehen. In unserem Schutzkonzept ist das Tragen der Maske während der Ausübung des Kegelsports (Match / Training) für den oder die Kegler / Keglerin NICHT vorgesehen. Dies entspricht den Empfehlungen von Swiss Olympic, und somit gemäss den Vorgaben des BAG auch nicht obligatorisch.

2. Restaurationsbetrieb
Das Konsumieren ist nur sitzend erlaubt, egal ob in Innenräumen oder im Freien. Dies gilt auch für unsere Kegelbahnen, welche Teil eines Restaurationsbetriebes sind. Das Schutzkonzept von Gastroswiss ist bindend und wir halten uns an die Vorgaben der Wirte.

3. Reinigung der Kugeln - einheitliche Handhabung mit dem SSKV
Genauso wie unsere Kolleginnen und Kollegen der SSKV empfehlen auch wir:
- An Trainings und MS soll das Kugelmaterial jeweils am Ende des Trainings, respektive Wettkampftages desinfiziert werden
- Während der Trainings und Meisterschaften sind die Keglerinnen und Kegler angewiesen, dass sie vor Beginn des Kegelprogrammes die Hände desinfizieren.

4. Kantonale Regelungen
Die unterschiedlichen Kantonalen Regelungen und Vorgaben sind einzuhalten, und haben über alle anderen Regelungen Vorrang.


Seid einsichtig, vorsichtig und haltet euch an die Regeln, und bleibt gesund!

Jaime Iglesias, Zentralsportleiter

Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

 

pdfNachtrag_zu_Schutzkonzept_mitte_Okt.pdf175.75 KB23/10/2020, 13:24

pdf201022_Rahmenvorgaben_für_den_Sport.pdf531.07 KB23/10/2020, 13:24

pdfSO_Corona_A3_Verhaltensregeln_DE_191020_Web.pdf54.50 KB23/10/2020, 13:24


 

Anpassung des Schutzkonzeptes vom 6.5.2020

Lockerungen:

Diese Ergänzung ist ein integrierender Bestandteil des Schutzkonzeptes der SFKV vom 6.5.2020, welches grundsätzlich gültig ist.

Die durch den Bundesrat und dem BAG in den letzen Wochen und Tagen angekündigten Lockerungen, tangieren auch unseren Kegelsport.

Anpassungen bedingt durch die Lockerungen
• Es sind Trainings und Wettkämpfe erlaubt
• Die Limite der Gruppengrösse (bisher 5) ist aufgehoben
• Duschen und Garderoben sollen den Wettkämpfern wieder zur Verfügung gestellt werden
• Der Mindestabstand zwischen den Keglern im Sportbetrieb beträgt neu 1.5m
• Alle Hygienevorschriften des Schutzkonzeptes vom 6.5.2020 haben nach wie vor Gültigkeit
• Nachverfolgbarkeit der Kegler, ob Training oder Match, entweder durch das Nachführen der Protokolle oder auch durch korrekt ausgefüllte Standblätter die abgelegt werden müssen, muss gewährleistet sein.

Alle Involvierten verhalten sich gemäss den Richtlinien das BAG

Luzern, 2.7.2020
im Namen der SFKV

Jaime Iglesias, Zentralsportleiter

Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

pdfNachtrag_zu_Schutzkonzept_anf_Juli.pdf160.67 KB

pdfPDF-Datei_zum_Nachtrag.pdf194.50 KB


 

WIE WEITER MIT DEM KEGELSPORT IM UVE
NACH DEN CORONA LOCKERUNGEN

Werte Keglerinnen und Kegler,

Corona hat auch den Kegelsport auf den Kopf gestellt. Wir sind uns bewusst, dass einige von euch gerne wieder mal in die Kegelbahn gehen würden, andere wiederum aus verständlichen Gründen von der Kegelbahn fernbleiben wollen. Der Vorstand hat folgende Punkte bereits entschieden und wir informieren wie folgt:

  • Die Jahresmeisterschaft 2020 im UV Entlebuch wird abgebrochen
  • Der Entlebucher Einzelcup 2020 ist ersatzlos gestrichen
  • Es wird keine Jahreswertung geben
  • Es wird kein Auf-/Abstieg stattfinden
  • Die im März unterbrochene Challenge MS im Lamm Buholz wird zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt, da diese zur Wertung der Challenge der 4 Luzerner Unterverbände gehört. Die UV Stadt Luzern, Willisau Sursee, Seetal Habsburg und der UV Entlebuch haben sich geeinigt diese gemeinsam Wertung aufrecht zu erhalten.
  • Mögliche Kegelmeisterschaften durchzuführen ist den einzelnen Klubs überlassen. Solche würden als externe Meisterschaften durchgeführt.

Was administratives angeht, wie Jahresbeiträge, Generalversammlung und Absenden etc. angehet, hierüber wird der Vorstand bis Ende Juni informieren.

 

Josef Böbner                     Pius Tanner
Präsident des UVE            Sportleiter des UVE

 

Brief zum herunterladen: pdfCorona_INFO_Lockerungen.pdf291.34 KB

NB: Wenn es euch interessiert was andere Unterverbände machen, so könnt ihr mal einen Blick auf die laufende Aktualisierung werfen
(hier hat der ZV die laufenden Infos zusammengefasst soweit vorhanden).

 

Gemäss den Vorgabe des Bundes haben wir das Schutzkonzept der SFKV dem Bundesamt für Sport zugestellt. Wir haben eine Antwort mit entsprechender Feststellung erhalten: "Die Rahmenvorgaben wurden berücksichtigt. Es sind keine Anpassungen nötig. Ihr Schutzkonzept wird auf der Homepage von Swiss Olympic aufgeschaltet. "

Folgende Aufgaben kommen nun auf die Unterverbände zu, und ich bitte alle Präsidenten effektiv darauf zu achten, dass alle Vorgaben eingehalten werden. Nachfolgend meine Bemerkungen, welche durch die UV Präsidenten zu steuern und zu veranlassen sind. Es ist wichtig dass die Umsetzung kontrolliert wird. Wenn es am 11.5.2020 mit Trainings weitergeht, müssen wir alle fit sein.

Beilage 1 - Schutzkonzept Mai 4 version 2
Das Schutzkonzept ist
a) allen Klubpräsidenten zukommen zu lassen
b) auf allen UV Hompages aufzuschalten
c) in ausgedruckter Version beim Kegelbahnbetreiber in der Kegelbahn zu hinterlegen - zugänglich für alle !

pdfSchutzkonzept_Mai_4_version_2.pdf196.56 KB11/05/2020, 20:41


Beilage 2 - Corona Verhaltensregeln A4
Die Verhaltensregeln sind
a) allen Klubpräsidenten und Kegelbahnbetreibern zukommen zu lassen
b) das Blatt ist auszudrucken und
• am Eingang zur Kegelbahn gut sichtbar anzubringen (evtl. durch den Kegelbahnbetreiber)
• in der Kegelbahn gut sichtbar anzubringen (evtl. durch den Kegelbahnbetreiber)

pdfCorona_Verhaltensregeln_A4_4c_D_def.pdf521.64 KB11/05/2020, 20:41


Beilage 3 - Stellungnahme zum SFKV Schutzkonzept durch das BASPO
Die Stellungnahme ist allen Klubpräsidenten und Kegelbahnbetreibern zukommen zu lassen
a) Beachtet bitte die 2 GELB markierten stellen
• Die Klubs müssen selber etwas dazu beitragen (siehe Anlage 4 & 5)
• Bei Vernachlässigung kann die SPORTART gesamtschweizerisch VERBOTEN werden und oder die Sportanlage kann geschlossen werden
b) hier sind die Unterverbände klar gefordert. Ich bitte die Präsidenten entsprechend zu handeln

pdfStellungnahme_Schweizerische_Freie_Keglervereinigung_zum_SFKV_Schutzkonzept.pdf280.06 KB11/05/2020, 20:41


Beilage 4 - Trainingsliste 
Die Trainingsliste ist allen Klubpräsidenten zukommen zu lassen
a) Die Trainingsliste ist ein muss - ich habe sie als PDF zum Ausdrucken bereitgestellt, oder als Excel wenn ihr sie anpassen wollt
b) Sämtliche Klubs müssen diese über die UV Präsidenten erhalten
c) Damit dies an einer Stelle gesammelt werden kann, sind die Klubs aufgefordert diese Trainingsliste jeweils dem UV Sportleiter nach dem Training zuzustellen

pdfTrainingsliste.pdf26.52 kB11/05/2020, 20:41


Beilage 5 - Schutzkonzept Klubs 
Das Schutzkonzept Klubs ist allen Klubpräsidenten zukommen zu lassen
a) Ich habe mal ein "Bekenntnisformular" gemacht, mit welchem sich die Klubs verpflichten ALLE Empfehlungen des Schutzkonzeptes der SFKV Umzusetzen. Gemäss Schreiben der BASPO (Beilage 3) sind aber alle Vereine verpflichtet ein Schutzkonzept für sich zu erstellen. Ich bin der Meinung, dass mit diesem Formular aber alles umgesetzt ist. Hier überlasse ich die Interpretation und die Umsetzung den Unterverbänden / Klubs.
b) das Formular ist als Word angehängt und ihr könnt natürlich selber Ergänzungen machen.
c) das Schutzkonzept wir von niemandem genehmigt - es ist in Eigenverantwortung zu erstellen. Die Konsequenzen gehen aus dem BASPO Schreiben hervor.

pdfSchutzkonzept_Klubs.pdf185.26 KB11/05/2020, 20:45


Es ist dem Zentralvorstand ein sehr grosses Anliegen, dass hier entsprechend der Notwendigkeit gehandelt wird. Die Verantwortung liegt bei jedem Einzelnen. Die Solidarität ist das A&O - viele von uns gehören zur sogenannten Risikogruppe. Gegenseitiges Verständnis ist enorm wichtig. DIE GESUNDHEIT GEHT VOR!

Tu gutes und rede davon - das ist das Motto dieser Information. Wir vom ZV erwarten, dass alles schnellstens unseren Keglerinnen und Keglern bekanntgemacht wird. Macht euer Möglichstes zum Wohle des Kegelsports bitte!

Ein herzliches Dankschön für eure Unterstützung und bliibid gsund!


Zentralsportleiter
Jaime Iglesias

Geissmattstrasse 46
6004 Luzern

Tel: +41 (0)41 494 00 94
Mobile: +41 (0)79 384 84 84
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!